030 3080 7236
  • Aira Wärmepumpen
  • Die Aira App
  • Vaillant Wärmepumpen
  • Über uns
  • News
  • Blogs
  • Karriere
  • Kontakt
  • Presse
  • Partnerschaften
  • Häufig gestellte Fragen
Angebot erhalten030 3080 7236
16 Oktober 2023

Was der Energiesektor noch über seine Mitarbeiter:innen lernen muss

Techniker steht vor einem Haus mit verschränkten Armen, im Hintergrund steht eine Wärmpumpe
Wie viel kann ich sparen?

In der Formel 1 ist es nicht nur der Rennfahrer, der über Sieg oder Niederlage entscheidet. Vielmehr spielen alle Akteur:innen des Teams eine wichtige Rolle. Vor allem die Bedeutung der Ingenieur:innen am Streckenrand wird häufig unterschätzt. Sie sind präzise darauf trainiert, in Sekundenschnelle wichtige Entscheidungen zu treffen. Soll ein Reifenwechsel stattfinden oder hält das Gummigemisch noch eine weitere Runde durch? Kommt es zum Wechsel, kümmert sich ein Team von Technik-Profis um einen blitzschnellen Wechsel der Reifen. Doch auch, wenn es in der Rennsituation mitunter so wirken mag, geht es hier nicht nur um Geschwindigkeit.  

Der Schlüssel zum Erfolg heißt Teamwork. Monate im Voraus arbeitet das Team Hand in Hand, um maßgeschneiderte Strategien zu entwerfen. Dafür werden historische Daten ausgewertet und die Möglichkeiten von modernen Computersimulationen genutzt. Ein Blick in die Statistik zeigt, die Vorgehensweise geht auf: Lag die Durchschnittszeit für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in den 1980ern noch bei knapp 11 Sekunden, brauchen die Rennboliden heutzutage weniger als 3 Sekunden. Das unterstreicht wie fruchtbar gute Zusammenarbeit ist und lässt sich auf viele andere Bereiche übertragen – auch auf den Energiesektor.

Förderung einer kollaborativen Arbeitskultur

Auch in der Wirtschaft zeigt sich eine gesunde Arbeitskultur als Schlüssel zum Erfolg. Zum Glück ist das mittlerweile bei vielen Unternehmen angekommen. Wie weit dieser Gemeinschaftsaspekt gehen kann, macht eine Idee von Tech-Gigant Elon Musk deutlich. Wie das Wall Street Journal kürzlich berichtete, plant der Visionär den Bau einer eigenen Stadt. Hier sollen Mitarbeitende seiner namhaften Unternehmen Tesla, SpaceX und Boring nicht nur arbeiten, sondern auch leben.  

Für seinen Entwurf erntete der Milliardär – wieder einmal – von vielen Seiten Kritik, denn dieser sieht unter anderem vor, dass die Mitarbeitenden Miete zahlen müssen. Außerdem hätten sie nach dem Ausstieg aus dem Unternehmen lediglich 30 Tage Zeit, um ihr Haus zu räumen. Doch auch, wenn der Ansatz von Musk in manchen Punkten zu weit geht, steht er sinnbildlich für einen großen Wandel im Arbeitsleben. Mitarbeitende werden nicht mehr nur als einfache Arbeitskraft gesehen – davon könnten sich auch viele führende Unternehmen aus dem Energiebereich inspirieren lassen.

Vielmehr bildet die Belegschaft eine große Einheit. Dieser Trend lässt sich seit geraumer Zeit beobachten. Bevor ich zu Aira kam, arbeitete ich für 11 Jahre in einem Familienunternehmen in Italien. Dort lernte ich, was es bedeutet als Teil einer engen Gemeinschaft zu arbeiten. Das sorgte nicht nur für ein großes Zugehörigkeitsgefühl. Obendrein steigerte es die Produktivität und Kooperationsbereitschaft der Mitarbeitenden.  

Diese Denkweise habe ich kurzerhand auf meine Führungsaufgaben bei Aira übertragen. Beispielsweise arbeiten wir in Italien ausschließlich mit Partnern zusammen, die sich in Familienbesitz befinden. Mitunter wurden diese über zwei oder gar drei Generationen aufgebaut. Mitarbeitende bereichern ein Unternehmen besonders dann, wenn sie sich entfalten können und das Gefühl haben, wertgeschätzt und einbezogen zu werden. Das mündet in einer effektiven Zusammenarbeit.

Eine große Bedeutung wird dieses Thema vor allem dann haben, wenn die nächste Generation in das Berufsleben einsteigt. Das liegt daran, dass jüngere Menschen in der Regel stärker gemeinschaftsorientiert sind als ältere Mitarbeitende. Sie fordern von ihren Arbeitgeber:innen Flexibilität und Transparenz. Hierin liegt nicht nur eine große Herausforderung, sondern allen voran eine große Chance für Unternehmen im Energiesektor. Erfahrungen, die die Unternehmensführung bereits sammeln durfte, kann sie mit den jungen Mitarbeitenden teilen. Das sorgt für eine Verbesserung firmeninterner Abläufe und stellt sicher, dass der Zweck im Mittelpunkt der Tätigkeit steht.

Installateur:innen sind das Gesicht von Aira

Selbstverständlich sind es nicht nur die Mitarbeitenden, die immer höhere Anforderungen an ein Unternehmen stellen. Auch Verbraucher:innen legen großen Wert auf eine nahtlose und angenehme Kauferfahrung. Das beginnt bei der Recherche und endet bei der Umsetzung. Diesen Erwartungen muss der Energiesektor gerecht werden. Nur so können wir sicherstellen, dass möglichst viele Menschen an der Clean-Energy-Tech-Revolution teilnehmen, also auf nachhaltige Energien umsteigen.  

Bei den unternehmerischen Prozessen wird die Rolle der Installateur:innen von Wärmepumpenherstellern häufig missverstanden oder unterschätzt. Ein Großteil der Unternehmen setzt auf Techniker:innen von Drittanbietern. Diese arbeiten mit verschiedenen Marken und haben keine Kontrolle über die Installation. Aira geht ganz bewusst einen anderen Weg. Wir haben eine eigene Gemeinschaft von Techniker:innen geschaffen. Diese haben wir in der Aira Academy zu Best-in-Class-Techniker:innen ausgebildet.

Ihnen wird die Rolle zuteil, die die Ingenieur:innen an der Seitenlinie eines Formel-1-Rennens innehaben. Als Expert:innen auf ihrem Gebiet arbeiten sie nahtlos und intuitiv mit ihren Kolleg:innen zusammen, um hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Neben der Expertise im fachlichen Bereich sind für uns auch Soft Skills wichtig. Schließlich sind unsere Techniker:innen auch unser Aushängeschild. Da sie zwei bis drei Tage in den Häusern unserer Kund:innen verbringen, ist es wichtig, dass sie auch scharfsinnig, höflich und sympathisch sind.

Das Rennen um eine nachhaltige Welt gewinnen

Die jüngste Energiekrise hat viele Menschen in ihren Grundfesten erschüttert. Das Heizen der eigenen Wohnung und die tägliche heiße Dusche, im globalen Norden längst eine Selbstverständlichkeit, werden wieder zum Luxusgut. Mit dem Kostenanstieg und drohender Engpässe stellten sich plötzlich viele Fragen: Woher kommt die Energie? Und welche Auswirkungen hat das Ganze auf die Umwelt? Und wie kann ich mir das in Zukunft in dem Maß  weiterhin leisten?

Ich habe mich schon immer leidenschaftlich für Nachhaltigkeit eingesetzt. Seit ich bei Aira arbeite, hat sich das noch weiter verstärkt. Hier ist mir die Rolle sauberer Energietechnologien als Grundlage für eine bessere Zukunft unserer Kinder bewusst geworden. Umso stolzer bin ich auf die Rolle, die ich in dieser Mission einnehme, indem ich das Geschäft von Aira in Italien aufbaue.  

Unser Ziel ist es, alte, umweltschädliche Gasheizungen durch umweltfreundliche Wärmepumpen zu ersetzen. Das tun wir, um CO₂ -Emissionen zu reduzieren und den Menschen dabei zu helfen, ihre Energiekosten zu sparen. Wir beziehen unsere Mitarbeitenden auf dem Weg zum Ziel ein. Außerdem schaffen wir für unsere Kund:innen die bestmögliche Erfahrung. So sieht unser Reifenwechsel in der Energiebranche aus, um unsere Welt in eine nachhaltigere Zukunft zu lenken.  

Du möchtest mehr über saubere Energietechnologien erfahren und unseren Planeten schützen? Dann komm zu uns!

Mats Ulriksson, Aira CEO, Italien 

Der Umstieg mit Aira ist einfach und reibungslos – alles kommt aus einer Hand. Wir begleiten dich von Anfang bis Ende. Was heißt das aber im Detail? Angefangen vom ersten Beratungsgespräch über einen vor Ort Termin und die Förderberatung bis hin zur Installation und Inbetriebnahme, gefolgt vom Service und unserer Leistungs- und Produktgarantie: wir übernehmen alles für dich und halten dich zu allen Themen auf dem Laufenden. Was heißt das genau? Du kannst dich zurücklehnen.

Unser Förderservice ist Teil unseres Rundum-Sorglos-Pakets. Unsere kompetenten Energie-Expert:innen kümmern sich um deinen Antrag, von A-Z.

All unsere Kund:innen erhalten die Aira Komfort-Garantie als Teil des All-Inclusive-Plans. Sie umfasst unsere 15-Jahres-Leistungsgarantie und unsere 15-Jahres-Produktgarantie mit allen erforderlichen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Für Vaillant Wärmepumpen bieten wir eine 10-Jahres-Leistungsgarantie und eine 10-Jahres-Produktgarantie.

Derzeit arbeiten wir mit Vaillant zusammen, die die Wärmepumpen in Remscheid herstellen. Diese Luft-Wasser-Wärmepumpen sind eine energieeffiziente Heizlösung (bis zu 4x mehr als Gas oder Öl), sind kostensparender (bis zu 40% geringere Energiekosten) und sind eine umweltfreundlichere Alternative als Gas oder Öl. Sie garantieren dir auch an den kältesten Tagen eine Innenraumtemperatur von 20 Grad.

Mit unserer Wärmepumpe ab sofort zukunftssicher und unabhängig von Öl und Gas heizen. Reduziere deinen CO2-Fußabdruck und spare langfristig Energiekosten ein. Berechne dein Einsparpotential jetzt.


Unser AngebotWärmepumpenDie Aira AppFörderservice
Über AiraÜber unsWärmepumpen-RatgeberHäufig gestellte FragenAira NeuigkeitenInvestoren

ImpressumDatenschutzCookiesAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungen für die Aira App
facebook logotypelinkedin logotypeinstagram logotypeyoutube logotype

©2024 Aira. Alle Rechte vorbehalten