03030807236
  • Wärmepumpen
  • Aira Intelligence
  • Über uns
  • News
  • Blogs
  • Karriere
  • Kontakt
  • Presse
  • Partnerschaften
  • Häufig gestellte Fragen
Angebot erhalten03030807236
16 Juni 2023

Wärmepumpen-Ratgeber

Illustration von einem freistehenden Haus mit einer Wärmepumpe
Wie viel kann ich sparen?

Wärmepumpen sind in den letzten Jahren ins Bewusstsein der Verbraucher:innen gerückt, und das aus gutem Grund - sie sind energieeffizient, kostensparend und eine umweltfreundliche Alternative zur Gasheizung.

Egal, ob du noch nie etwas von Wärmepumpen gehört hast oder dich fragst: „Wie funktionieren Wärmepumpen?", hier erfährst du mehr über die Zukunft der Heiztechnik.

Was ist eigentlich eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen sind keine neue Erfindung. Sie sind seit vielen Jahren eine umweltfreundliche Möglichkeit, das Haus zu heizen. Da die Energiekosten weltweit steigen sind Wärmepumpen in letzter Zeit ins Bewusstsein der Verbraucher:innen gerückt, denn sie bieten die Möglichkeit, Geld zu sparen.

Es gibt drei Haupttypen von Wärmepumpen auf dem Markt: Luft-, Erd- und Wasser-Wärmepumpen.

Luftwärmepumpen

Luftwärmepumpen saugen die Außenluft an und wandeln sie über einen Wärmetauscher in Energie um, um dein Haus und das Wasser zu erwärmen. Das funktioniert sogar im Winter (bis zu -25°C), denn obwohl die Außenluft kühler ist, steht dank des großen Luftvolumens, das über den Wärmetauscher strömt, immer noch ausreichend Energie zur Verfügun. Luftwärmepumpen sind die am stärksten verbreitete Art von Wärmepumpen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen sind Luftwärmepumpen eine kostengünstige und nachhaltige Alternative.

Erdwärmepumpen

Erdwärmepumpen gewinnen Energie aus einer zirkulierenden Flüssigkeit, die durch unterirdisch verlegte Rohre fließt. Auf diese Weise kann die Wärmepumpe im Winter Wärme aus der Erde aufnehmen und dein Haus heizen. Sie kann dein Haus über Heizkörper und Fußbodenheizung beheizen. Im Sommer wirkt der Prozess umgekehrt, um das Haus zu kühlen.

Wasserwärmepumpen

Wasserwärmepumpen gewinnen Energie, indem sie ein Gewässer wie einen See, einen Fluss oder einen Brunnen nutzen. Sie leiten Wasser durch eine Reihe von Rohren, um je nach Jahreszeit und gewünschter Raumtemperatur Wärme aufzunehmen oder abzugeben.

Wasserwärmepumpen sind zuverlässig und hocheffizient, sie benötigen jedoch viel Grundwasser oder müssen in der Nähe eines ausreichend großen Gewässers aufgestellt werden, um funktionsfähig zu sein.

Wie funktionieren Wärmepumpen?

Alles um uns herum enthält Wärme in Form von thermischer Energie - sie fließt in einem nicht endenden Balanceakt von einem Ort zum anderen. Wärmepumpen nutzen diesen natürlichen Wärmestrom zusammen mit einer ausgeklügelten Technologie, um dein Haus zu heizen.

Wenn der Druck eines Gases steigt, erhöht sich auch seine Temperatur. Wenn der Druck sinkt, sinkt auch die Temperatur. Dieses Verhältnis zwischen Druck und Temperatur ist der Schlüssel zur Wirkungsweise einer Wärmepumpe.

Das Gas, das in einer Wärmepumpe verwendet wird, nennt man „Kältemittel“. Wärmepumpen nutzen Strom, um das Kältemittelgas zu verdichten und so den Druck und damit die Temperatur zu erhöhen. Wenn die vom komprimierten Kältemittel erzeugte Wärme durch die Wärmepumpe geleitet wird, kühlt sie ab. Das kühle Gas wird dann wieder nach draußen gepumpt, um erneut Wärme aus der Luft oder dem Boden zu absorbieren und den Prozess von vorne zu beginnen.

Die vom Kältemittel an den Wärmetauscher abgegebene Wärme kann dann entweder über eine Zentralheizung oder eine Luft/Luft-Wärmepumpe zum Heizen deines Hauses genutzt werden.

Die Vorteile von Wärmepumpen

Es gibt eine ganze Reihe von Vorteilen einer Wärmepumpe, aber hier findest du die vier wichtigsten.

1. Sie reduzieren deine Energiekosten

Wenn du auf eine Wärmepumpe umsteigst, kannst du bis zu 40% deiner monatlichen Energiekosten sparen. Obwohl eine Wärmepumpe einen geringen Stromverbrauch hat, überwiegen die Einsparungen, die du insgesamt erzielen kannst, gegenüber den Kosten für ihren Betrieb.

Die Umrüstung auf eine Wärmepumpe kann auch dazu beitragen, die Konsequenzen der unvorhersehbaren Schwankungen der Energiepreise zu verringern, und wenn du keine anderen Gasgeräte in deinem Haus hast, musst du nie wieder eine Gasrechnung bezahlen!

2. Sie reduzieren deine Kohlenstoff-Emissionen und tragen deinen Teil zu Netto-Null

Wärmepumpen sind ca. viermal effizienter als herkömmliche Heizungen, so dass der Umstieg auf eine Wärmepumpe dazu beitragen kann, die Kohlenstoffemissionen deines Hauses zu reduzieren.

3. Sie helfen dir, Zeit und Lagerfläche zu sparen, indem deine Brennstofflieferungen gestoppt werden

Wenn du derzeit eine Öl- oder Flüssiggasheizung nutzt, musst du dich nicht mehr um die Brennstofflieferungen kümmern und kannst Lagerfläche einsparen, wodurch du mehr Platz in deinem Haus hast.

4. Sie machen dein Haus zukunftssicher

Wärmepumpen werden in Zukunft eine noch wichtigere Rolle beim Heizen von Häusern spielen. Wenn du jetzt eine installierst, ist dein Haus zukunftssicher und du hast Zugang zur neuesten Technologie.

Wirkungsgrad der Wärmepumpe

Wärmepumpen sind äußerst effizient beim Heizen deines Hauses und verbrauchen im Vergleich zur erzeugten Wärmemenge oft nur sehr wenig Strom. Während moderne Heizkessel nur einen Wirkungsgrad von 90% haben, kann eine Luftwärmepumpe beispielsweise einen Wirkungsgrad von bis zu 400% haben - damit kannst du jedes Jahr eine Menge Geld bei deinen Heizkosten sparen.

Die Wärmemenge, die für jede verbrauchte Stromeinheit erzeugt wird, wird als Leistungszahl (LZ) bezeichnet. Wenn eine Wärmepumpe also eine LZ von 4,0 hat, gibt sie für jede verbrauchte Stromeinheit vier Wärmeeinheiten ab - darauf solltest du bei der Wahl deines Systems achten.

Wir haben viele weitere Informationen über den Wirkungsgrad von Wärmepumpen, um dir die Entscheidung zu erleichtern.

Wie viel kosten Wärmepumpen?

Die typische Preisspanne für eine komplette Installation einer Luft-Wasser-Wärmepumpe liegt zwischen 10.000 €und 30.000 € vor der staatlichen Förderung. Dies hängt davon ab, welches Modell du wählst, wie viele Räume du beheizen willst und wie groß das System sein soll. Du musst auch die Betriebskosten des Systems bedenken, da es mit Strom betrieben wird.

Unser All-Inclusive-Plan beinhaltet:

  • Keine Vorabzahlung
  • Regelung deiner Finanzen durch unseren Finanzpartner
  • Die Komfort-Garantie einschließlich einer 10-jährigen Leistungs- und Produktgarantie
  • Das Wärmepumpen-System, einschließlich Installation, Wartung und Service
  • Modernisierung der Elektrik und der Heizungs- und Warmwassersysteme, um sicherzustellen, dass deine Wärmepumpe effizient arbeitet. Unsere Luftwärmepumpen funktionieren auch mit normalen Heizkörpern und Fußbodenheizungen
  • Die Entfernung von Gasheizkesseln aus Häusern und ihre umweltfreundliche Entsorgung (einschließlich Recycling, soweit möglich)

Warum sind Wärmepumpen besser als ein Heizkessel?

Mit einer Luftwärmepumpe sparst du im Vergleich zu einem Gaskessel in der Regel tausende Euro über die gesamte Lebensdauer. Es gibt jedoch Unterschiede, die du beachten solltest. Hier kannst du dein Ersparnis kostenlos berechnen.

Gasheizungen können unmittelbare Wärme erzeugen, während Wärmepumpen darauf ausgelegt sind, gleichmäßige und konstante Wärme zu liefern, und dass bei weitaus geringerem Energieverbrauch. Wir helfen dir dabei, deine Wärmepumpe so effizient wie möglich zu nutzen.

Dein Aira Team

Der Umstieg mit Aira ist einfach und reibungslos – alles kommt aus einer Hand. Wir begleiten dich von Anfang bis Ende. Was heißt das aber im Detail? Angefangen vom ersten Beratungsgespräch über einen vor Ort Termin und die Förderberatung bis hin zur Installation und Inbetriebnahme, gefolgt vom Service und unserer Leistungs- und Produktgarantie: wir übernehmen alles für dich und halten dich zu allen Themen auf dem Laufenden. Was heißt das genau? Du kannst dich zurücklehnen.

Unser Förderservice ist Teil unseres Rundum-Sorglos-Pakets. Unsere kompetenten Energie-Expert:innen kümmern sich um deinen Antrag, von A-Z.

All unsere Kund:innen erhalten die Aira Komfort-Garantie als Teil des All-Inclusive-Plans. Sie umfasst unsere 15-Jahres-Leistungsgarantie und unsere 15-Jahres-Produktgarantie mit allen erforderlichen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Für Vaillant Wärmepumpen bieten wir eine 10-Jahres-Leistungsgarantie und eine 10-Jahres-Produktgarantie.

Mit unserer Wärmepumpe ab sofort zukunftssicher und unabhängig von Öl und Gas heizen. Reduziere deinen CO2-Fußabdruck und spare langfristig Energiekosten ein. Berechne dein Einsparpotential jetzt.

Es gibt verschiedene Wege, wie du mit unseren Energie-Expert:innen in Kontakt kommst. Eine Möglichkeit ist, dein Einsparpotential über die Links auf unserer Website zu berechnen. So bekommst du bereits eine erste Vorstellung wie viel Energiekosten du sparen kannst und dort kannst du deine Kontaktdaten hinterlassen. Dies ermöglicht uns in einem Telefonat mit dir gemeinsam die für dich beste Heizlösung zu erörtern. Oder du rufst unsere Energie-Expert:innen direkt unter folgender Nummer an: 030 30807236. Wir sind für dich von Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr erreichbar.


Unser AngebotWärmepumpenAira IntelligenceFörderservice
Über AiraÜber unsWärmepumpen-RatgeberHäufig gestellte FragenAira NeuigkeitenInvestoren

ImpressumDatenschutzCookiesAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungen für die Aira App
facebook logotypelinkedin logotypeinstagram logotypeyoutube logotype

©2024 Aira. Alle Rechte vorbehalten